LINGUIST List 32.2476

Mon Jul 26 2021

Calls: Gen Ling, Lang Acq, Phonetics, Psycholing, Socioling/Germany

Editor for this issue: Lauren Perkins <laurenlinguistlist.org>



Date: 26-Jul-2021
From: Marina Frank <marina.frankuni-oldenburg.de>
Subject: 22. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium
E-mail this message to a friend

Full Title: 22. Norddeutsches Linguistisches Kolloquium
Short Title: NLK

Date: 07-Apr-2022 - 08-Apr-2022
Location: Oldenburg, Germany
Contact Person: Marina Frank
Meeting Email: < click here to access email >
Web Site: https://uol.de/nlk2022

Linguistic Field(s): General Linguistics; Language Acquisition; Phonetics; Psycholinguistics; Sociolinguistics

Call Deadline: 10-Dec-2021

Meeting Description:

Das Norddeutsche Linguistische Kolloquium (NLK) besteht seit 1989 und wird jährlich wechselnd von einer anderen Universität Norddeutschlands ausgerichtet. Das NLK bietet sowohl Nachwuchswissenschaftler*innen als auch erfahrenen Wissenschaftler*innen eine Plattform, auf der sie ihre Forschungsprojekte und -ergebnisse aus allen Bereichen der Linguistik vorstellen und diskutieren können. Auch Studierende, die sich in der Abschlussphase ihres Studiums befinden, sind herzlich dazu eingeladen, Beiträge einzureichen.

Der Schwerpunkt des 22. NLK lautet ''Knotenpunkte der Sprachwissenschaft, der Sprachdidaktik und des Spracherwerbs''. Knotenpunkte werden als Orte verstanden, an denen zentrale Verkehrswege zusammentreffen. In Analogie zu dieser Bedeutung können Knotenpunkte mit Blick auf die Untersuchung von Sprache auch als die Punkte verstanden werden, an denen sich die verschiedenen Fachgebiete überschneiden und miteinander verknüpft werden. Sprachwissenschaft, Sprachdidaktik und Spracherwerb sollen im diesjährigen Kolloquium in ihrer Eigenständigkeit, vor allem aber auch mit Blick auf ihre gemeinsamen Knotenpunkte untersucht und diskutiert werden.

Call for Papers:

--- You can find the Call for Papers in English on our website! ---

Vom 07.04. bis zum 08.04.2022 findet an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg das 22. Norddeutsche Linguistische Kolloquium (NLK) statt, zu dem wir Sie herzlich einladen möchten.

[ˈknoːtn̩pʊŋktǝ] – Knotenpunkte werden als Orte verstanden, an denen zentrale Verkehrswege zusammentreffen. In Analogie zu dieser Bedeutung können Knotenpunkte mit Blick auf die Untersuchung von Sprache auch als die Punkte verstanden werden, an denen sich die verschiedenen Fachgebiete überschneiden und miteinander verknüpft werden. Sprachwissenschaft, Sprachdidaktik und Spracherwerb sollen im diesjährigen Kolloquium in ihrer Eigenständigkeit, vor allem aber auch mit Blick auf ihre gemeinsamen Knotenpunkte untersucht und diskutiert werden.

Passend zu dieser thematischen Schwerpunktsetzung wird das NLK durch drei Keynotes von Prof. Dr. Juliana Goschler (Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache; Universität Oldenburg), Prof. Dr. Katrin Kleinschmidt-Schinke (Didaktik der deutschen Sprache; Universität Oldenburg) und Prof. Dr. Jörg Peters (Phonetik/Phonologie und Niederdeutsch; Universität Oldenburg) bereichert. Diese bilden auch den Dreh- und Angelpunkt zu Ihren Vorträgen sowie der Postersession.

Zusätzlich findet am 07.04. ein öffentlicher Abendvortrag mit Diskussion statt. Wir freuen uns sehr, dass wir für diesen Vortrag Prof. Dr. Anatol Stefanowitsch (Sprachpolitik, Sprache und Diskriminierung, Lehnwörter; Freie Universität Berlin) gewinnen konnten!

Das NLK bietet sowohl Nachwuchswissenschaftler*innen als auch erfahrenen Wissenschaftler*innen eine Plattform, auf der sie ihre Forschungsprojekte und -ergebnisse vorstellen und diskutieren können. Auch Studierende, die sich in der Abschlussphase ihres Studiums befinden, sind herzlich dazu eingeladen, Beiträge im Poster-Format einzureichen.

Bitte senden Sie Ihr Abstract (max. 400 Wörter) unter Angabe des gewünschten Formats (Poster oder Vortrag) und der Vortragssprache (Deutsch oder Englisch) als Word-Dokument (.docx) bis zum 10.12.2021 an die folgende E-Mail-Adresse:nlk2022uol.de. Eine Rückmeldung zu Ihrem Beitrag erhalten Sie bis Mitte Januar 2022.

Die Teilnahme ist auch ohne Einreichen eines Beitrages möglich. Eine formlose Anmeldung ist bis zum 25.03.2022 über unsere E-Mail-Adresse erwünscht.

Da für das 22. NLK eine hybride Veranstaltung geplant ist, möchten wir Sie bitten, bei der Anmeldung bzw. beim Einreichen Ihres Abstracts anzugeben, ob Sie in Präsenz oder in digitaler Form teilnehmen möchten. Genauere Informationen zur Durchführung des hybriden Formats erhalten Sie zu gegebener Zeit.

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie unter www.uol.de/nlk2022/. Bei Fragen nehmen Sie gerne unter der oben angegebenen E-Mail-Adresse Kontakt zu uns auf.

Das NLK-Organisationsteam: Burçin Amet, Marina Frank, Nadine Pirsch




Page Updated: 26-Jul-2021